Historie

Für viele Kölsche ist es immer noch unglaublich - aber es ist wahr! Die Lachenden Hallen wurden von keinem Nippesser, Zollstocker oder Deutzer ins Leben gerufen, sondern von einem waschechten Bayern aus München. Der legendäre Otto Hofner, am 14. August 1915 in der bayrischen Landeshauptstadt geboren, war der Erfinder der Lachenden Hallen.

 

Der legendäre Otto Hofner

Otto Hofner hat die geniale Idee
Mit seiner Konzert- und Gastspieldirektion war er schon seit vielen Jahren erfolgreich, da kam ihm die Idee, die besten Karnevalskünstler in einer großen Halle zu vereinigen - und mit diesem Konzept sorgte er für eine kleine Revolution. Mit der Lachenden (Achtung!) Westfalenhalle begann in Dortmund die Erfolgsgeschichte der Lachenden Hallen, eine Neuerung die bei den etablierten Karnevalsgesellschaften zunächst nicht auf besonders viel Zustimmung stieß. Auch die erste Lachende Sporthalle im Jahr 1965 in Köln wurde zunächst noch kritisch beäugt.

Lachende Hallen werden Kult
Doch Hofner blieb sich treu und der Erfolg gab ihm letztendlich recht. Die fröhlich-jecken Veranstaltungen wurden schnell zum Publikumsmagneten und Kult bei Karnevalsfreunden - weit über die Landesgrenzen von NRW hinaus. Sehen Sie hier, wo bisher schon Lachende Hallen stattfanden:

Lachende Westfalenhalle, Dortmund (1963-1979)
Lachende Philipshalle, Düsseldorf (1970-Ende offen)
Lachende Grugahalle, Essen (1970-1987)
Lachende Stadthalle, Bremen (1971-1975)
Lachende Münsterlandhalle, Münster (1973-1977)

Lachende Beethovenhalle, Bonn (1977-Ende offen)
Lachende Ruhrlandhalle, Bochum (1977-1979)
Lachende Mercator-/Rheinruhr-Halle, Duisburg (1977-1981)
Lachende Stadthalle, Wuppertal (1977-1979)

Lachendes Geulentheater/Eurogress, Aachen (1979-2009)
Lachende Rodalhall, Kerkrade/NL (2011-2014)
Lachender KönigPalast, Krefeld (2007-Ende offen)

 

hofner_allein

Eberhard Bauer-Hofner

Köln: Geburt der Lachenden Kölnarena
Das Herz der Lachenden Hallen schlägt aber natürlich in Köln. So wurde die Lachende Sporthalle im Jahr 1999 (auch) aufgrund der großen Kartennachfrage in die neu gebaute Kölnarena verlegt. Hier entwickelte sie sich unter Otto Hofners Nachfolger Eberhard Bauer-Hofner zur größten Karnevalsveranstaltung in Deutschland. Im Jahr 2016 finden in Köln 13 Ausgaben der Lachenden Kölnarena statt. Und es werden hoffentlich noch viele weitere folgen.


Spannende Fakten zur Lachenden Kölnarena

Die Zahlen rund um die Lachende Sporthalle/Kölnarena sind beeindruckend. So kamen in den ersten 51 Jahren in Köln rund 4,3 Millionen Besucher zu den 398 Veranstaltungen. Kein Wunder! Wurden die Events bis heute doch mit über 160.000 Plakaten beworben. Und das Bühnenprogramm suchte auch immer seinesgleichen. Sehen Sie hier, welche Künstler schon in Köln auf der Bühne standen - und freuen sich auf Ihren nächsten Besuch bei unserer Lachenden Kölnarena...

 

beichtstuhl

Der legendäre Beichtstuhl in der Sporthalle: In ihm wurden Künstler persönlich vom großen Impressario betreut, Lampenfieber bekämpft, Tränchen getrocknet und bei geschlossenem Vorhang die Gagen ausgezahlt. Hier: Willy Millowitsch (li.) mit Otto Hofner.

Künstler:
Bläck Fööss │ Belinda │ Karl Berbuer │ Blom & Blömcher │ Brings │ 4 Botze│ Botterblömche │ Marc Metzger (Blötschkopp) │ Jonny Buchardt │ Willibert Pauels (Bergische Jung) │ Cat Ballou │ Cöllner │ Colonia Duett │ Camillo Felgen │ Cölln Girls│ Colör │ 3 Colonias │ De Boore │ Drei Söck │ Hans Hachenberg (Doof Nuss) │ Domstürmer │ Herbert Dentler │ De Schlapphööt │ Dotz un Dötzchen │ Bernd Ebenau & Hans Unger (Duo Novi) │ Ferdi Emmerich │ Eilemann Trio │ EDY (Radio Luxemburg)│ Funky Marys │ Filue │ Renate Fuchs │ Ferdinand Emmerich │ Herr Fröhlich und Herr Schön │ Jutta Gersten │ G.ä.n.g. │ Heinz Glasmacher │ Carla Grassmann │ Trude Herr│ Gigi Herr │ Höhner │ Fred van Halen │ Kasalla │ Dieter Thomas Heck │ Hans Knipp│ King Size Dick │ Klüngelköpp │ Klaus & Willi │ Marita Köllner │ Kolibris │ Kölsche Bengels │ Lotti Krekel │ Fritz Loges │ Kurt Lauterbach │ Fibbes │ Kneip │ Knittler & Band │ Willy Millowitsch │ Horst Muys │ Max Mauel │ Pelle Jöns │ Marie-Luise Nikuta│ Prawda Reporter │ Paveier │ Wolfgang Reich │ Räuber │ Marika Rökk mit Claus Christofolini & Helmut Ketels │ Gerd Rück │ Rheinländer │ Rheinmelodiker │ Ruhrunken │ Ludwig Sebus │ Bernd Stelter │ Jupp Schmitz │ Willy Schneider │ Karl Schmitz-Grön │ Fritz Schopps │ Martin Schopps │ Claire Schlichting │ Steingass Terzett│ Schnäuzer Duo │ Kurt Adolf Thelen │ Rolf Dietmar Schuster │ Karl Heinz Jansen (Trötemann) │ Uwe E. │ Verdötschter Heini │ Bruno Wüst │ Fritz Weber │ Tommy Walter Zapperlot

 

Musikkorps:
Fanfarenkorps Die Kölner Torwache │ Fanfarenkorps blau - weiße Funken │ Trompetercorps Die Kölner Ratsbläser │ Trompeterkorps Eefelkank │ Trompeter vom Rhein │ Fantastic Fanfares │ Fanfarenkorps Die Kaafsäck │ Swinging Funfares │ Werstener Fanfarenkorps

brings

Der „Beichstuhl“ heute in der LANXESS arena: Peter Brings hat gut lachen, ihm wurde die Beichte schon abgenommen!

Tanzgruppen:
Blaue Jungs │ K.G. Blau-Weiß 1936 │ Colonia Rut-Wiess │ Dance Factory │ Fliegender Zirkus │ Fauth Dance Company │ Hoppemützjer K.G.Kornblumenblau │ Kammerdiener & Kammerkätzchen │ Knollebuure Kniebachschiffer │ Hl. Knäächte un Mägde │ Kölsch Hänneschen │ Leverkusener Husaren │ Sr. Tollität Luftflotte │ Matrose vum Müllemer Böötche │ Rezag Husaren │ Kölner Rheinveilchen │ Rheingarde von den sieben Bergen│ Rot-weiß Heiligenhaus │ Stattgarde Colonia Ahoj │ Trimm dich Veteranen │ Thorrer Schnauzerballett │ Wolkenschieberballett │ Winzer & Winzerinnen vun dr’Bottmüll │ Rheinische Weingeister │ Westerwaldsterne │ Zunft-Müüs

Traditonskorps:
Altstädter │ Blaue Funken │ Bürgergarde blau-gold │ Ehrengarde Garde-Korps, Köln│ Kölner Husaren │ Nippeser Bürgerwehr │ Prinzengarde │ Rote Funken │ Treuer Husar │ Jan von Werth

Elferräte:
Altstädter │ Alt Severin │ Alt Köllen │ Alt Lindenthal │ Grosse Braunsfelder │ Deutzer KG Schäl Sick │ Flittarder │ Greesberger │ Kölsche Grielächer │ Grosse Kölner von 1823 │ Grosse Mülheimer │ Grosse Ehrenfelder │ Isenburger │ Kölner Husaren Korps │ Kölle Alaaf │ Löstige Höhenhuuser │ Mülheimer Narrenzunft │ Müllemer Junge │ Nippeser Bürgerwehr │ Närrische Kölner │ Willi Ostermann Gesellschaft │ Prinzengarde │ Sülz-Klettenberger │ Schnüsse Tring │ Tafaba

 

Sitzungspräsidenten:
Hans Bauhoff │ Heinz Brodesser │ Fritz Breuer │ Hans Georg Brock │ Hans Becker │ René Clever │ Herbert Deimann │ Karl Dennighoff │ Jupp Decker │ Ewald Göddertz │ Ferdi Hammerschmidt │ Helmut Heydthausen │ H.C. Hagemann │ Ernst Walter Hering │ Heinz Günther Hunold │ Claus Kegelberg │ Jean Küster │ Kurt Ludes │ Heinz Lersch │ Burk Mertens │ Wolfgang Nagel │ Jakob Pütz │ Markus Pohl │ Engelbert Pulheim │ Rolf Dietmar Schuster │ Rudi Spiegel │ Dieter Steffens │ Heinz Schmitz │ Heinz Thiebes │ Manfred Wolff

Einmarschgruppen:
Alt Lunke │ Vringsveedeler Dschungelbrööder │ KG Landsknechte von Köln │ Gardecorps grün-weiß │ 1. Kölner Hunnenhorde │ Husaren grün-gelb │ Ihrefelder Zigeuner │ Ihrefelder Cheyenne │ Ihrefelder Chinese │ Neppeser Ahrschwärmer │ Nikuten │ Neppeser Naaksühle │ Mädche un Junge vum Rhing │ Rezag Husaren │ Ritter der Tafelrunde │ Stattgarde Colonia Ahoj │ Swinging Funfares

Orchester
Bückeburger Jäger │ Ted Borgh │ Hardy von den Driesch

Moderation der Einmarschgruppen:
Helmut Heydthausen │ Charly Kaiser