M. KÖLLNER

Schon im Alter von gerade mal 10 Jahren begann Marita Köllners Karriere. Damals trat sie allerdings noch nicht als Sängerin, sondern als Büttenrednerin auf. Bis 1988 witzelte sie in der Rolle des „Fussich Julche“, ehe ein Zufall ihr zum Karrieresprung in die Musik verhalf.

Als Köllner nämlich den Titel „Denn mir sin kölsche Mädcher“ schrieb, sollte dieser eigentlich nur eine Überraschung zu ihrem Bühnenjubiläum sein. Doch der Titel wurde zum Hit und Marita Köllner von der Rednerin zur Sängerin. Seitdem hat die Powerfrau sich in der Männerdomäne Karneval durchgesetzt und kann auf eine treue Fangemeinde zählen.

Zu ihren bekanntesten Hits gehören neben "Denn mir sin kölsche Mädcher", "Es war in Altenahr" und "Können diese Augen lügen". Auch in der kommenden Session gibt es sicher wieder Gute-Laune-Hits, die mitreißen werden. Wetten?

Hier tritt Marita Köllner 2018/19 auf:
11. im 11. │ Lachende Kölnarena │ Die Lachende (Düsseldorf) │ Lachender KönigPalast (Krefeld)

Hier geht's zur Künstler-Webseite:
www.et-fussich-julche.de 

Hier geht’s zur bequemen Online-Kartenbestellung